Advent, Advent…

… ein Lichtlein brennt.

Das Lichtlein durften wir ja schon vergangenen Sonntag anzünden, jedoch geht seit heute der Spaß mit den Adventkalendern wieder los.

Ich habe dieses Jahr wieder einen tollen von meiner Mum bekommen, kleine Täschchen selbst befüllt.

Jedes Jahr kann ich mich wie ein kleines Kind wieder darüber freuen und stehe jeden Morgen auf um gleich das nächste Täschchen aufzumachen 🙂

Gleichzeitig habe ich mir aber überlegt, dieses Jahr auch mal etwas neues zu machen und werde meinen eigenen kleinen Adventskalender machen. Dazu möchte ich jeden Tag einen kleinen Blogbeitrag schreiben.

Auch passend zum heutigen Tage habe ich endlich meinen Türschmuck fertig bekommen.

Mein Oma hat mir einen tollen Kranz gebunden, den ich dann nur noch mit Weihnachtlicher Deko bestücken muste 🙂

Nun fehlt nur noch der Faden zum aufhängen und schon ist es nicht mehr nur IN der Wohnung weihnachtlich 🙂

Wenn ich krank bin…

… mag ich nicht mal richig essen, und hoff nur, dass meine Freunde mich nicht vergessen.

Dies ist ein Auszug aus einem Kinderlied von Rolf Zukowski, welches ich oft als Kind gehört habe wenn ich krank war.

Ich mag es nicht krank zu sein… Da scheint es einigen doch anders zu gehen, die meinen sie genießen es, dann einmal im Bett bleiben zu können etc. Mir ist jedoch schon am ersten Tag langweilig und ich kann nur an die Dinge denken, die liegen bleiben, während ich auch im Bett liegen bleibe.

Dazu kommen noch die jeweiligen Beschwerden die man hat um das Ganze abzurunden.

Da kann ich wirklich nichts positives entdecken. So wie ich an diesem wahrscheinlich letzten wirklich sommerlichen langen Wochenende nur im Bett gelegen habe, kann ich nur versuchen, mich nicht allzusehr darüber zu ärgern.

Mir nicht die ganze Zeit vorzustellen, was man hätte alles machen können in der Zeit und was auf mich zukommt sobald ich wieder gesund bin. (noch mehr Wäsche zB 😀 )

Also was soll nun so schön daran sein, krank zu Hause im Bett zu liegen?

Ich kann noch froh sein, dass ich wenigstens bekocht und betüddelt wurde, so dass ich mich (hoffentlich) auskurieren konnte. Aber die Kopf- und Gliederschmerzen, die laufende Nase, den nervigen Husten und die Wärmeschübe, all das hätte ich gerne getauscht gegen blendendes Wetter, Ausflüge in den Tierpark, einen Kaffee in der Stadt trinken, ein Eis essen, Cachen gehen, nebenbei die Wäsche noch machen …

Shopping nach meinem Geschmack

Ein Fable aller Frauen:

Stundenlang durch die Einkaufsstraßen der City laufen, ein Geschäft nach dem anderen aufsuchen und Schnäppchen so wie seltene Superteile finden! Mit Freundinnen ellenlange Umziehaktionen durchführen und mit voll bepackten Tüten wieder den Heimweg antreten und zu Hause die Beute zu präsentieren.

Wir können es nicht leugnen, denn es steckt ein wenig davon in jeder Frau von uns. Auch wenn ich zugeben muss, dass mich dieses Gefühl eher nur sehr selten überkommt.

Die Freuden des Online-Shoppings habe ich vom ersten Augenblick erkannt und stöbere nach Herzenslust in den Onlineshops dieses Landes… So kann ich alle Teile die mir zusagen in verschiedenen Größen und Farben bestellen, sie zu Hause zu diversen vorhandenen Kleidungsstücken anprobieren und ganz in Ruhe ohne Kaufreiz-Hormonausstöße entscheiden, welche Teile bleiben dürfen.

Doch nun habe ich noch etwas entdeckt. Beim letzten Bummel über den Heeper Ting (eine alljährliche Freude mit meiner Mum) habe ich eine neue Bekanntschaft gemacht.

Zuerst mit diesem hier:

„Shopping nach meinem Geschmack“ weiterlesen

Freitags-Füller

1. Kürbisse  sind nur zur Deko geeignet .

2. Ich habe einen tollen Abend vor mir.

3. Als ich 10 Jahre alt war habe ich mir die Zukunft ganz anders vorgestellt.

4. Mein Bildschirmteddy liegt neben mir auf dem Tisch.

5. Wenn ich leben könnte wo ich wollte hätte ich auf jeden Fall besseres Wetter und ein schönes großes „Haus“  .

6. Lieber September, bitte schick mir den goldenen Herbst vorbei, damit ich noch Sonne tanken kann für den Winter.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Aneta, morgen habe ich die Abholung meines neuen Schuhschranks geplant und Sonntag möchte ich mit meiner Schwester auf dem Flohmarkt bummeln!

kleine neue Errungenschaft

Als ich neulich bei Zurbrüggen für meine Mutter einige Teller aus dem Angebot kaufen sollte, kam ich natürlich nicht umhin auch in den Angeboten zu stöbern ob ich nicht noch etwas entdecke, was ich natürlich dann sofort auch benötige.

Und man glaubt es kaum 😉 aber ich wurde fündig.

Ja, leckeres Essen gibt es auch in dem Restaurant bei Zurbrüggen, dort war ich jedoch nicht 🙂

Es geht um die Pommesschalen!!

War klar, dass es dann erstmal als nächstes Pommes zu Hause geben musste und was soll ich sagen:

ICH LIEBE SIE!!! 😀

Freitags-Füller

1. Wenn ich heute nach Hause komme muss ich unbedingt Wäsche waschen .

2. Das Leben geht immer immer weiter.

3. Ich muss daran denken, das Geburtstagsgeschenk für meine Mutter zu besorgen.

4. WAS gibt es heute zum Abendessen. ??

5. Meine letzte Mail begann mit den Worten : Hey süße, .

6. Wenn ich abends alleine bin kann ich gar nicht gut einschlafen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen bisher noch offenen Abend, morgen habe ich einfach mal garnix geplant und Sonntag möchte ich mit meiner Mum über den Heeper Ting schlüren!

der kleine Bauer

ist immer schon einer meiner Favoriten unter den Joghurts gewesen.

Da ich mich in dem Bereich etwas anstelle beim Essen und nicht jeden Joghurt nehme, bin ich immer mal wieder auf der Suche nach etwas, das bei mir auch öfter in den Kühlschrank wandern darf.

Dazu zählte bisher auf jeden Fall der kleine Bauer Pfirsich-Maracuja. Doch vor kurzem habe ich im Kühlregal etwas neues entdeckt 🙂

Da lachte mich plötzlich Halvar, Wickies Vater an. Kurz vorher hatte ich noch mit meiner Kollegin über Bananen-Joghurt gesprochen und warum wir das eigentlich noch nie gesehen haben 😀

Also musste die Sorte Pfirsich-Banane gleich mit und probiert werden. Was soll ich sagen, auch wenn Bauer das als „Kinderprodukt“ auf seiner Homepage einstuft, das ist definitiv auch was für Erwachsene 🙂 unbedingt mal probieren:

Ich mag …

meine Tierärztin!

Weil sie mich auch wenn ich alleine die Straße entlang gehe immer noch zum schmunzeln bringt.

Seit ich denken kann hatten wir schon immer Katzen als Haustiere, doch noch nie hat mir jemand gezeigt, wie das Tier die SPritze die es bekommen soll nicht merkt.

Als unser Kater das letzte mal krank war und Antibiotikum bekommen sollte, tat mir der Kleine schon leid. Doch die Ärztin zeigte mir wie man den Kater am Kopf „schubbern“ muss, damit er so abgelenkt/ irritiert ist, dass er das garnicht mitbekommt.

Das sah zugleich auch noch recht witzig aus, weil Charly das sehr genossen hat 😀

23.08.2011

Nun gehöre ich dazu, zum Kreis der alten Schachteln.

Gebührend hat man mich in den Kreis mit aufgenommen, mit genügend Schachteln und sogar 25 auf einmal!

Es war fast schon zu schön um es überhaupt auszupacken 😀

Aber da ich ja tatkräftige unterstützung von meinem Neffen hatte ging auch das auspacken sehr fix 😛

Es hat nicht nur das Wetter gut mitgespielt, ich hatte wirklich viel Freude mit meinem Besuch, wurde gut beschenkt und konnte so heute schon alles ausprobieren 🙂

Ich war schon sehr erfolgreich shoppen (mein Orthopäde verzeihe mir) und eine kleine Radtour habe ich auch gemacht 🙂

Danke nochmal an die vielen lieben Glückwünsche!!

bebe Pflegecreme

Da auch bei mir die weißen Haare immer mehr werden, muss ich mir langsam mal Gedanken über eine Gesichtscreme machen 😀

Bei dem überwältigenden Angebot allerdings, mit den unschlagbaren Preisen, kommt man nicht drum rum, sich erstmal umzuhören, welche Erfahrungen andere schon mit diversen Cremes gemacht haben.

Dabei ist bei meiner Umfrage folgende Creme ziemlich gut abgeschnitten:

Seit einer Woche bisher benutze ich die Creme schon und ich muss sagen, die Haut fühlt sich schon viel angenehmer an. Alleinda fr hat es sich schon gelohnt 🙂

Und mit unter 4 Euro liegt diese Creme auch noch im unteren Preissegment. Beim Auftragen merkt man schon, dass die Creme recht schnell einzieht und ein angenehm mattes und trotzdem weiches/pflegendes Gefühl hinterlässt.

Ich bin gespannt wie sich das ganze im weiteren Verlauf verhält, aber bisher gebe ich der Creme 5 von 5 Sternen und kann sie nur weiterempfehlen.