I put some new shoes on

Hey, I put some new shoes on
And suddenly everything’s right
I said, hey, I put some new shoes on
And everybody’s smiling, it’s so inviting

Paolo Nutini – New Shoes

 

Seit nun etwas über einen Monat bin ich Besitzerin des neuesten Trends 😉

Schon seit Jahren flatterte in meinem Kopf immer mal wieder die Idee, doch die tollen Kinder-Blinkeschuhe in meiner Größe zu kaufen. Da sich die Suche danach aber nicht so einfach gestaltete, fand der neue Trend natürlich direkt Anklang bei mir:

LED Leuchtschuhe

Das Original stammt aus der Feder des Münchener Modelabels Dito und lag mal bei 119 EUR. Aktuell gibt es den Schuh im Onlineshop in weiß oder in rot für 59,00 EUR. Die Geschichte des Labels könnt ihr hier nachlesen.

Schnell gewann der Schuh an Beliebtheit und deshalb ist es kein Wunder, wenn der Schuh bei Dito ausverkauft ist. Es fanden sich allerdings schnell diverse Nachahmer. Und so muss ich gestehen, habe ich meine Schuhe auch über Amazon erworben.

Der Schuhe verfügt über eine LED Sohle, welche man in 7 verschiedenen Farben einstellen kann:

rot, blau, pink, türkis, grün, weiß, gelb

Zusätzlich gibt es noch den „Party“-Modus in welchem die Farben automatisch wechseln.

„I put some new shoes on“ weiterlesen

Sonntagsausflug

Also bei diesem unglaublichen Frühlingwetter musste man ja einfach vor die Tür gehen 🙂

Das hat sich wahrscheinlich auch ganz Bielefeld gedacht, entsprechend voll war es dann heute auch beim verkaufsoffenen Sonntag in der Innenstadt.

Es wurde wieder mal eingeladen zum „Blumenmeer in der Altstadt“ und es war wirklich toll. Zwischen Unmengen von farbenprächtigen Frühlingsblumen gab es auch Gartenmöbel, Springbrunnen und sontiges zum Thema passendes.

Dann hat es mich am späten Nachmittag noch aufs Rad gezogen 😉

Ca. 45 Minuten habe ich in der näheren Umgebung einfach mal die Strecken erkundet, die ich lange nicht mehr gefahren bin, bzw. die ich immer mal erkunden wollte.

So konnte ich Wiesen, Wälder, Teiche und schöne Siedlungsgebiete bei bestem Wetter genießen.

Schneeflöckchen Weißröckchen

Man kann viel mehr damit anfangen und es ist draußen viel schöner .

Hier einfach ein paar Fakten:

  • Schnee fällt durchschnittlich mit 4 km/h (Regen mit 20 km/h)
  • Eskimos haben nicht verhältnismäßig mehr Wörter für Schnee als andere Sprachen
  • trockener Schnee bildet weniger „Zacken“ an den Flocken und eignet sich daher nicht zum Schneeball formen (hakt nicht so gut ineinander)
  • Frühlingsanfang ist dieses Jahr meteorologisch am 01. März und astronomisch am 20. März

Ich mag ….. – Einfach mal so!

Da komme ich nichts ahnend von der Arbeit nach Hause, lege mich ausnahmsweise mal völlig geschafft ein wenig in Bett um mich auszuruhen.

Und dann kommt mein Liebster mit einem kleinen Geschenk für mich ins Zimmer, einfach mal so 🙂

Und das ohne das Wissen darüber, dass ich seit Monaten immer wieder im Dr. Oetker Online Shop die Küchenschürze mit in den Warenkorb lege und dann doch immer wieder entferne, weil ich mir denke, dass meine Oma mir auch eine Schürze nähen kann.

Die Schürze ist wirklich toll. Damit sie auch lange hält, wird Oma doch noch Ihren Einsatz bekommen und nochmal eine Stofflage hinter die Schürze nähen <3

Mein Weihnachten 2012

Bei uns dauern die Feiertage immer noch einen Tag länger, da wir am 27.12. auch noch Geburtstag feiern 🙂

Daher haben wir meist alle Hände voll zu tun, aber ich freue mich jedes Jahr wieder auf die Feiertage.

Hier ein paar Eindrücke von diesem Jahr:

– Ein Muss für jedes Jahr –

„Mein Weihnachten 2012“ weiterlesen

Post von Dr. Oetker

Da ich vor kurzem Geburtstag hatte, habe ich von Dr. Oetker wieder einen Gutschein für den Online Shop bekommen.

Diesen musste ich natürlich sofort einlösen, für Dinge, die ich bisher immer aus purer Vernuft wieder vor der Bestellung aus dem Warenkorb entfernt hatte.

Also dauerte es nicht lange und der Postbote besuchte mich.

Folgende Dinge kamen zum Vorschein:

1. Dr. Oetker Backen macht Freude – die 100 Jahre Jubiläumsausgabe

2. Tortenpapier „Roses“

3. Fondant

zu 1.

Das Buch habe ich natürlich schon einmal durchgeblättert und ich muss sagen, obwohl ich eine Mene Backbücher (von Dr. Oetker) im Küchenregal stehen habe, hat sich dieses Buch für mich gelohnt. Es sind Rezepte enthalten, die ich in den anderen Büchern noch nicht hatte und wie man es gewohnt ist, sind die Rezepte gut beschrieben und bebildert. Das macht gleich Lust auf Backen 🙂

zu 2.

Da ich viele Kühlschranktorten mache, wo der Boden gerne mal an der Unterlage haften bleibt und sich daher nicht gut auffüllen lässt, ist dies hoffentlich endlich eine Lösung des Problems. Fettdichtes Tortenpapier in 2 Größen. So sollte sich der Kuchen hoffentlich das nächste Mal besser lösen lassen.

zu 3.

Schon lange möchte ich gern mal eine oder mehrere Torten mit Fondant einkleiden. Beim letzten Versuch endete das in einem halben Weltuntergang, weil das Rezept für selbstgemachtes Fondant nicht funktionierte und ich mir damit die halbe Nacht um die Ohren geschlagen habe. Letztendlich hätte ich die 3kg Puderzucker auch direkt im Müll versenken können.

Also habe ich mich nun doch überredet, einfach mal das fertige Fondant von Dr. Oetker zu veruchen. Falls ich Zeit finde, wird dieses direkt am Samstag ausprobiert 🙂

Ich mag…

… Pizza, Pasta, Italia 😀

Italienisches Essen ist einfach herrlich, seht selbst:

Auch wenn die Verpackung etwas schöner sein könnte, steigt die Spannung 😉

Tadaaaa!

Pizza Quattro Stagioni mal anders 😉

Lieben Dank an die lieben Großeltern, für dieses nette Mitbringsel.

Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich mich immer noch nicht getraut habe, die Pizza anzuschneiden, da sie einfach so schön ist 😀

Freitagsfüller #172

1. Thema Nr. 1  die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest.

2. Vieles ist definitiv nicht unbedenklich.

3. Gestern hätte ich fast mal einen Mittagsschlaf gemacht 😀

4. Es wird definitiv ruhiger und wärmer nächste Woche.

5. Es würde helfen, wenn jeder etwas mehr Rücksicht auf andere nehmen würde.

6.  Ich habe diese Woche bei H&M bestellt, aber nicht bei Amazon.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Firmen Sommerfest, morgen habe ich natürlich ganz freiwillig meine Hilfe bei einem Umzug geplant und Sonntag möchte ich mich ausruhen !!

Ich mag…

… Familie.

Familie ist sehr wichtig, ganz im Gegensatz zu Freunden, welche man sich selbst aussucht und entweder regen Kontakt halten oder eben diesen einfach abbrechen kann, finde ich , wird man die Bindung zur Familie nie komplett abreißen können.

Umso wichtiger finde ich es, mit eben diesen Personen auch gut aus zu kommen. Auch wenn dies nicht immer leicht fällt, man sich bestimmt manchmal sehr am Riemen reißen muss, sollte man doch aufeinander zu gehen!

So freue ich mich auch darüber, einfach mal einen Sonntag mit meinen Eltern zusammen zu Essen und zu Quatschen 🙂

Cola gegen den Durst, Latte Macchiato gegen die Kälte und Schweinerücken mit Kartoffelpuffer gegen den Hunger 😀

 

Um es mit einem meiner Lieblingszitate (aus Lilo & Stitch) abzuschließen:

Ohanna – Ohanna heißt Familie. Familie heißt, das alle zusammen halten.

Ich mag …

… Deko.

Generell bin ich eher nicht so für Deko und finde eigentlich schlicht und modern eingerichtete Wohnungen total toll. Doch wenn ich dann mal einen Dekoartikel sehe, der mir gefällt, dann geht er mir auch nicht mehr aus dem Kopf 😀

So letztens geschehen.

Ich suchte schon etwas länger nach einer Etagere, um einfach eine nette Möglichkeit zu haben, die Häppchen etwas netter und vor Allem platzsparend zu servieren. Doch die meisten waren mir zu teuer, oder schlichtweg hässlich.

Bis ich durch Zufall bei Zurbrüggen auf ein Schmuckstück traf 😀 man könnte (mit ein wenig Übertreibung) von Liebe auf den erstern Blick sprechen. Doch an diesem Tag hat die Vernunft gesiegt und ich ging ohne Etagere nach Hause. Denn ich hatte schon andere Dinge angeschafft und war der Meinung, dass ich nächsten Monat wiederkommen könnte.

Doch wie man (und ich eigentlich auch schon) erahnen kann, war im nächsten Monat das ausgewählte Stück nicht mehr erhältlich…. Sonderware…..

Doch ich ließ nicht locker, denn genau diese Etagere musste es sein, nun erstrecht.

Die Verkäuferin machte mir Hoffnungen (nachdem sie die halbe Belegschaft befragt hatte) und sagte, dass sie eventuell aus einem anderen Zurbrüggen noch eine bekommen könnte.

Und ich hatte Glück 🙂