Freitagsfüller

1.  Ein Glas Wein muss nicht sein .

2.  Das noch keine Schnee liegt nervt mich total. 😀

3.  Der beste Weg um in Weihnachtsstimmung zu kommen sind Plätzchen, schöne Musik und ein Bummel über den Weihnachtsmarkt.

4.  Wann kaufe ich bloß unseren Weihnachtsbaum?

5. Wenn ich morgens aufstehe, trinke ich gern einen schönen warmen Tee.

6. Wir müssen noch fast alle Weihnachtsgeschenke besorgen besorgen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Janina, morgen habe ich einen Weihnachtsbummel mit meinem Freund und meiner Mum geplant und Sonntag möchte ich bisher noch nichts machen!

Knecht Ruprecht

War meines Empfindens immer eine Figur, die dazu dient den kleinen Kindern Gehorsam einzuflößen 😀

Eigentlich drehte sich der ganze Tag um den Nikolaus. Man sollte seine Schuhe putzen und am Abend vorher rausstellen. Manchmal wollte man fast wie beim Weihnachtsmann lange wach bleiben, um den Nikolaus auf frischer Tat zu erwischen. Gleich morgens dann rannten meine Geschwister und ich ins Treppenhaus um nachzusehen was uns gebracht wurde.

Bei uns gab es auch nicht das klassische Martinssingen, sondern wir sind zum Nikolaus losgezogen und haben gesungen oder Gedichte vorgetragen. Außerdem kam der Nikolaus zu unserem Marktplatz.

Dieser war jedoch immer alleine und nicht in Begleitung dort.

Also immer schön artig bleiben, damit nur der Stiefel gefüllt wird, und nicht irgendwann doch noch Knecht Ruprecht vor der Tür steht.

(Ich habe mir allerdings mal den Wikipedia Artikel zu Knecht Ruprecht durchgelesen und bin froh dass wir diesen Gefährten für den Nikolaus bekommen haben und nicht etwa den Kinderfresser oder gleich direkt den Teufel…)

Und noch eine kleine Bauernregel zum Schluß:

„Regnet es an Nikolaus,
wird der Winter streng, ein Graus.
Trockener St. Nikolaus,
milder Winter rund ums Haus.“

Türchen öffnen

Wir freuen uns auf die Adventszeit, auf Weihnacht, Nikolaus und unsere Adventskalender.

Wir freuen uns, jeden Tag ein Türchen zu öffnen und zu entdecken, was sich dahinter verbirgt.

Uns Frauen geht es meist nicht nur in der Adventszeit so, sondern auch wenn wir neue Wohnungen betreten 🙂

Es ist immer wieder spannend, zu entdecken, was sich dahinter verbirgt und wie andere Menschn wohnen. Doch kaum geht es darum, dass wir unsere Tür öffnen sollen, sieht die ganze Sache schon wieder ganz anders aus 😀

Vielleicht sind wir auf dem falschen Fuß erwischt worden, vielleicht herrscht pures Chaos bei uns. Wir versuchen Zeit zu schinden und noch schnell Sachen wegzuräumen oder zu saugen, oder noch schnell das Bad zu putzen. Hauptsache der Besuch hat auch ja einen guten Eindruck von uns und wir können alles vozeigen wie wir es an den besten Tagen gern hätten.

Doch eigentlich weiß jeder, dass auch hier mal Chaos herrscht, dass nicht immer alles nach Plan verläuft oder auch einfach mal die Socken in der Ecke geblieben sind.

Genauso sollten wir auch bei anderen Kleinigkeiten vielleicht einfach einmal mehr darüber hinwegsehen, wenn uns etwas quer im Magen liegt.

Nachtrag

zu gestern 🙂 das kommt davon, wenn man einfach auf dem Sofa einschläft 😀

Mein heiß ersehntes Päckchen ist gestern endlich gekommen:

Ich finde es super, dass man bei den Bestellungen immer wieder die 5 EUR Gutscheine bekommt. Und folgendes ist diesmal bei mir angekommen:

Ein neuer Ordner für meine Guglhupf Hefte, damit diese auch wieder abgeheftet werden können 🙂

Das A-Z Plätzchen, wo ich lange drum rum geschlichen bin und mir gestern Abend schonmal zu Gemüte geführt habe.

Und was ich besonders toll finde, der neue Ordner für die kleinen Zusatzhefte 🙂

(Und es wurden auch zwei kleine Hefte gleich mitgeliefert, die ich allerdings schon habe)

Der Ordner ist wirklich toll, er hat normale Ringbuchlochung und man kann die kleinen Heftchen beliebig umsortieren.

Endlich fliegen diese in meinem Bücherregal in der Küche nicht mehr zwischen den Büchern lose hin und her, sondern haben endlich Ihren Platz gefunden.

Advent, Advent…

… ein Lichtlein brennt.

Das Lichtlein durften wir ja schon vergangenen Sonntag anzünden, jedoch geht seit heute der Spaß mit den Adventkalendern wieder los.

Ich habe dieses Jahr wieder einen tollen von meiner Mum bekommen, kleine Täschchen selbst befüllt.

Jedes Jahr kann ich mich wie ein kleines Kind wieder darüber freuen und stehe jeden Morgen auf um gleich das nächste Täschchen aufzumachen 🙂

Gleichzeitig habe ich mir aber überlegt, dieses Jahr auch mal etwas neues zu machen und werde meinen eigenen kleinen Adventskalender machen. Dazu möchte ich jeden Tag einen kleinen Blogbeitrag schreiben.

Auch passend zum heutigen Tage habe ich endlich meinen Türschmuck fertig bekommen.

Mein Oma hat mir einen tollen Kranz gebunden, den ich dann nur noch mit Weihnachtlicher Deko bestücken muste 🙂

Nun fehlt nur noch der Faden zum aufhängen und schon ist es nicht mehr nur IN der Wohnung weihnachtlich 🙂