Save the Date

Save the Date-Karten sind eine tolle Möglichkeit und mittlerweile auch in Deutschland weit verbreitet als Vorbote für eine Hochzeit.

Mit diesen Karten gibt man seinen Gästen schon frühzeitig die nötigsten Informationen und die tolle Nachricht über ide bevorstehnde Feier. Meist nur mit einem Datum versehen, oft auch in Postkartenform.

Da wir uns nach unserer Verlobung dazu entschieden hatten, die Hochzeit an einem Freitag zu feiern, fand ich die Save the Date-Karten eine wunderbare Möglichkeit, unsere Gäste schon vorzuwarnen und einen kleinen Hinweis zu geben, dass man sich schon frühzeitig Urlaub nehmen konnte.

Doch es stellte sich natürlich so ganz am Anfang die Frage, wie diese Karte aussehen sollte. Es gab unzählige tolle Ideen. Viele Paare machen von sich selbst Fotos, in denen Elemente wie Luftballons oder Pappschilder eingebunden werden, auf welchen dann das Datum angezeigt wird.

Hier einige meiner Favoriten:

(Quelle: pinterest.com)

Und hier noch einige Anregungen:  Ideen 1    Ideen 2

Mir haben viele der Möglichkeiten gut gefallen, zum Beispiel die mit dem Fingerabdruck, oder die mit dem Bleistift. Auch die Karte mit dem „Knoten“ hat mir gut gefallen, wobei das wahrscheinlich 90% der Gäste nicht verstanden hätten (Tie the Knot).

Und so fiel die Wahl auf folgendes:

Die Idee dazu hatte ich von „Something Turquoise

Besonders gefallen daran hat mir, dass nicht eindeutig erwähnt wird, was genau an dem Datum passieren wird. Außerdem wird es durch das Foto recht persönlich.

Mir der tollen Schritt-für-Schritt Anleitung von dort, war es ein relativ einfach, diese Karten zu gestalten. (Einzige Hürde dabei war es, die PDF-Vorlage in deutsch umzuwandeln, daber dabei hat mir mein Mann zu Seite gestanden :p)

Im original war die Karte mit einem lila-farbenen Band, das passte besser zu dem Rest. Da wir leider relativ wenig Paarfotos besitzen, war ich plötzlich froh, dass meine Schwägerin bei unserem letzten Besuch viele Fotos von uns geschossen hatte. (Ich erinnerte mich auch sofort an ihren Satz „die könnt ihr dann für die Einladungen verwenden“ ;)) Die kleinen Fotosticker habe ich bei Rossmann online bestellt, das ist eine tolle und einfache Möglichkeit für diese Karten gewesen. Statt des blauen Umschlags in dem Beispiel, haben wir transparente Hüllen genäht, da ich unbedingt Transparentpapier als ein Material in die gesamte Papeterie einfließen lassen wollte.

Meine Mum hat mir beim Basteln fleißig die Treue gehalten und einen riesigen Beitrag geleistet. Sie hat nicht nur viel Material, sondern auch den Garten als tolle Location zum Basteln gestellt.

Danke nochmal dafür :-*

Ein Gedanke zu „Save the Date“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.